Wir haben erfolgreiche Produktionen österreichischer Interpreten nur für Sendeanstalten auf CD zusammengestellt. Die CD-Serie "MPA Nuggets" ist nicht im Handel erhältlich und wird nur an Sendeanstalten abgegeben.

Für eine Bestellung klicken Sie bitte hier: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die MPA Nuggets Serie

Unser im Jahre 1973 gegründetes Verlagshaus ist seit damals bemüht, österreichische Komponisten, Text­dichter, Interpreten und Bands  zu fördern.

Der erste große Erfolg war in Co-Operation im Jahre 1976 mit Amadeo anlässlich des Eurovisions-Song „My little World“ von Gerhard Heinz mit dem Waterloo & Robinson den 5. Platz erzielten. Im gleichen Jahr erfolgte der erste persönliche Kontakt in Peter Müller's Soundmill Studio mit der Gruppe Opus und konnten wir die Songs Eleven, Flyin High, Follow me, Opusition u.a. auf dem Weg zum Erfolg unterstützen. Desgleichen auch der erste Erfolg von Reinhold Bilgeri „Video Life”, der durch die Initiative von Markus Spiegel das Ohr der Hörer erfreute, zählt zum Verlagsrepertoire. Ebenso die Gruppe Drahdiwaberl und mit ihr auch Falco und sein Song „Ganz Wien (That Scene)“.

Aus der sich ständig ändernden Marktlage erfolgte im Jahre 1981 der Entschluss künftig Eigen-Produktionen durchzuführen. Die ersten Veröffentlichungen auf dem Label Music Pool Austria (MPA) standen im Zeichen der österreichischen Jazz-Szene mit Together, Incognito, Ostinato, Charly Ratzer, Karl Hodina & Gerd Bienert, Hubert Waldner, Rudi Berger und Nicos Jaritz. Im Jahre 1986 erfolgten die ersten Single Produktionen mit Peter Pan & Simone, Espresso, Reinhold Bilgeri und Cristallo Blu, deren Songs allesamt Spitzenplätze in der Ö3 Hitparade erreichten. Das Re-release von erfolg­reichen Produktionen österreichischer Künstler in der Serie MPA Nuggets wird sicherlich bei Ihren Hörern Anklang finden und bedanken wir uns für Ihre Unterstützung und Interesse. Eine Übersicht der auf den 9 CD's veröffent­lichten Interpreten finden Sie auf der nächsten Seite. Gerne liefern wir Ihnen Biografien und detaillierte Informationen über die Interpreten und vermitteln wir auch gerne Interview-Kontakte.
Abschließend der Hinweis, dass es sich bei den vier vorgenannten Songs von Opus um im Oktober 2010 bisher unveröffentlichte Re-Mix Versionen der Live-Aufnahmen in Pinkafeld (1976) handelt.